150714DinnerHarburg - Nach dem großen Erfolg im Vorjahr bekommen die Harburger auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit ganz stilvoll einen zauberhaften weißen Abend

zu verbringen: Am Sonnabend, 29. August, findet an der Harburger Außenmühle die zweite Auflage von Harburgs Weißem Dinner statt.

"Aufgrund von positiven Rückmeldungen von vielen Seiten, möchten wir auch in diesem Jahr gerne die neue Tradition in Hamburg pflegen und mit möglichst vielen Harburgern einen schönen Abend „in weiß“ verbringen", sagt Harburgs Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann. Trotz des Anfangs miesen Wetters kamen im Vorjahr mehr als 300 Gäste. In diesem Jahr trifft sich der Hamburger Süden von 17 bis 24 Uhr am Außenmühlenteich - und das, so hoffen die Veranstalter bei tollem Wetter.

Wer nette Gesellschaft und gutes Essen in großer Runde bevorzugt, ist beim Weißen Dinner richtig. Und dies alles am besten an einem schönen Sommerabend in herrlichem Ambiente an der Außenmühle in Harburg. So kann man südliche Lebensart und dolce vita nach Norddeutschland holen.

150714DinnerQ1

Ganz in Weiss: Die Organisatoren freuen sich auf den zauberhaften Abend. Foto: cb

Lansmann: "Immer mehr Menschen werden von der weißen Welle erfasst und wir freuen uns sehr, dass Harburg „Hamburgs starker Süden“ bei diesem glanzvollen Event wieder dabei ist." Alles was der Stimmung dient ist herzlich willkommen: Kerzenleuchter, Blumen, Luftballons, Seifenblasen und Wunderkerzen, die bei einbrechender Dunkelheit (ca. 21.30 Uhr) entzündet werden.

Beginnend vom Außenmühlendamm werden sich die Tische rechts und links um die Außenmühle gruppieren. Schön wäre eine möglichst durchgängige Tafelreihe. Freunde, Freundesfreunde, Nachbarn, Familie - alle die Lust und Zeit haben, sind herzlich eingeladen. "Lassen Sie uns die neue Tradition in Hamburg pflegen und miteinander einen schönen Abend verbringen", wünschen sich die Veranstalter.

Komplett weiße Kleidung ist Pflicht! Einzige Ausnahme: Schuhe! Nur so wird es zu einem außergewöhnlichen Ereignis mit einem eigenen Erkennungszeichen. Die Teilnahme am Weißen Dinner ist kostenlos. Das Picknick ist weder kommerziell noch politisch, sondern einfach eine riesengroße Party, auf der jeder jeden kennt oder kennenlernt. Bringen Sie einen Tisch mit weißer Tischdecke, Stühle und gefüllten Picknick-Korb mit und verbringen einen zauberhaften Abend.

Weitere wichtige Accessoires - aber keine Pflicht: Wunderkerzen (werden um 21:30 Uhr entzündet) und weiße Tücher (zum durch die Luft wirbeln). "Alles weitere ist Ihrer Lust und Kreativität überlassen. Kerzenleuchter, Blumen, weiße Deko - alles was der Stimmung dient, ist willkommen", sagt Lansmann.

Der Citymanagement Harburg freut sich sehr, dass dieses Jahr auch der Eisenbahnbauverein die Organisation des Weißen Dinner unterstützt. „Wir möchten gerne die neue Tradition in Harburg pflegen und mit möglichst vielen Harburgern einen wundervollen Abend „in weiß“ an unserer schönen Außenmühle verbringen“, Joachim Bode vomEisenbahnbauverein.  (cb)

Die schönsten Fotos vom Vorjahr sehen Sie mit einem Klick hier!