141102Offen4Harburg - Bilderbuchwetter beim Verkaufsoffenen Sonntag und dem großen Harburger Laternenumzug: Bei fast schon frühlingshaften Temperaturen

strömten die Menschen aus Harburg Stadt und Land in die Harburger City, um beim vierten Verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr und dem größten Hamburger141102Offen1 Laternenumzug dabei zu sein. "Die Stadt und die Geschäfte waren supervoll", sagte Harburgs Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann gegenüber harburg-aktuell.

141102Offen"Allerdings", so Lansmann, "füllte sich die Innenstadt so richtig erst im Laufe des Nachmittags. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, um direkt nach dem shoppen am Laternenumzug teilzunehmen."

Viel wurde an diesem Sonntag-Nachmittag auch für bedürftige Kinder in Harburg getan: Vor dem Pop-Up-Store "neunzig Tage"141102Offen2 wurden Waffeln und alkoholfreier Punsch für den Guten Zweck verkauft. Hafenmusiker Werner Pfeifer unterstützte die engagierten Damen und gab ein Konzert direkt vor dem Pop-up-Store.
141102Offen5
Sehr gut besucht waren auch die zum siebten Mal veranstalteten Lionstage im Phoenix Center mit einem buntem Unterhaltungsprogramm, einer großen Tombola mit vielen wertvollen Preisen zugunsten des Margaretenhorts im Treffpunkt Sandbek sowie des Kindertellers in der Kita Stubbenhof.

Am Abend verwandelte sich Harburg in ein Meer aus unzähligen Laternen. Mehrere Tausend Teilnehmer zogen in vier Marschsälen auf den Harburger Rathausplatz, wo dieser tolle Sonntag mit einem farbenprächtigen Feuerwerk seinen Höhepunkt fand. cb