151216WikingerHarburg - Nach dem großen Erfolg im Vorjahr kehren die Wikinger zurück in die Harburger Innenstadt. Beim ersten Verkaufsoffenen Sonntag, am 3. Januar, wird die

Wikingergesellschaft Altes Land ihr Lager wieder direkt am Lüneburger Tor aufschlagen. Erneut werden sie mit ihren typischen Hütten, Zelten und Ständen sowie professionellen Akteuren die Besucher in die Zeit des frühen Mittelalters versetzen

"Unter dem Motto 'Die Wikinger kommen' inszenieren wir für unsere Gäste und Besucher ein buntes Früh-Mittelalterliches Spektakel. Den Rahmen für das Fest bildet der erste Verkaufsoffene Sonntag 2016", sagt Harburgs Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann, und betont: "Die Geschäfte in der Innenstadt werden von 13 bis 18 Uhr geöffnet sein. Auch an diesem ersten Januar-Sonntagnachmittag werden viele tausend Menschen in der Harburger City unterwegs sein."

151216WikingerQ2

Die Wikinger aus dem Alten Land werden wieder für Begeisterung sorgen. Foto: cb

In diesem Jahr werden die Wikinger noch zahlreicher sein, als im Vorjahr. Es werden auch mehr Hütten und Aktionen zu bewundern sein. Unter anderem biete die Met-Taverne Altländer Apfelpunsch, heißen Met und exquisit Metbier an; nebenan beim Wildsaugrill können Würstchen und Frikadellen aus Wildfleisch verköstigt werden.

Natürlich darf das bei unseren kleinen Besuchern beliebte „Stockbrot-Grillen“ über offenem Feuer (Feuerkörbe) nicht fehlen. Lansmann: "Wir bieten mit den Wikingern aus Jork ein fröhliches aber auch gleichzeitig mystisches Aktionsprogramm und werden mit unseren 'Wikinger-Aktionen' viele Besucher aus Nah und Fern in unsere City locken."

151216WikingerQ1

Die Organisatoren freuen sich mit den Wikingern auf das Spektakel in der City. Foto: cb

Die Wikingergesellschaft Altes Land - bekannt durch das große Wikingerfest Ende Mai jeden Jahres in Jork, dem viertgrößten Wikinger-Markt Europas - wird ihr Lager in der Harburger City direkt am Lüneburger Tor aufschlagen. Greifbare Eindrücke aus dem Alltagsleben, Handel und Handwerk, Schmiede, Wollspinnerei, Töpferei, Knochenschnitzer, Schmuck- und Waffenschmiede lassen jedes Handwerkerherz höher schlagen.

Spektakuläre Showeinlagen und Schaukampfvorführungen der "Jomsvikings" zeigen beispielhaft das wilde Leben der Wikinger im 8 bis 10 Jahrhundert. Die inspirierende Feuershow, die bei Einbruch der Dunkelheit starten wird, ist ebenso ein Highlight des Sonntag-Nachmittags, wie die tierische und Aufsehen erregende Begleitung der fantastischen Oakleaf Stelzenläufern.

"Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus unserem Aktionsprogramm; damit bietet das Citymanagement Harburg auch bei diesem Verkaufsoffenen Sonntag wieder ideale Voraussetzungen, mit der ganzen Familie nach den Feiertagen in fröhlich-entspannter, aber auch geheimnisumwitterten Atmosphäre gemütlich durch die City zu bummeln und shoppen zu gehen", so Lansmann.  (cb)

Den Bericht und viele Fotos vom letzten Wikinger-Spektakel in Harburg finden Sie mit einem Klick hier.