151108LaterneHarburg - Herbstwetter wie aus dem Bilderbuch lockte die Menschen aus nah und fern am Verkaufsoffenen Sonntag in die Harburger City. Bereits zum Beginn des

Shopping-Sonntags waren die Einkaufszentren und Bummelmeilen gut gefüllt. Egal, ob in den Geschäften oder Cafes - überall herrschte dichtes Gedränge.

"Ich habe heute nur Positives von den Geschäftsleuten in der Harburger City gehört", sagte Harburgs Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann. Und: "Wir schätzen, das zum letzten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres rund 30.000 Menschen in die City strömten."

151108LaterneQ2

Mehrere Tausend Teilnehmer hatten Spaß beim Laternenumzug. Foto: cb

Ein besonderer Anziehungspunkt waren die Harburger Lions Tage im Phoenix Center, wo Harburgs größte Tombola die Besucher begeisterte. Außerdem wurde mit der Eröffnung des neuen H&M im Phoenix Center die erste Verbindungsmall zum neuen Lichthof freigegeben.

151108Feuerwerk

Das Feuerwerk wurde auf dem Parkdeck der Harburg Arcaden gezündet. Foto: zv

Gekrönt wurde der Verkaufsoffene Sonntag mit Hamburgs größtem Laternenumzug, der die City in ein buntes Lichtermeer verwandelte. Bei angenehmen Temperaturen wurden die 5000 Besucher vom Vorjahr noch einmal getopt. In vier Marschsäulen und begleitet von zehn Spielmannszügen marschierten die Teilnehmer in Richtung Rathausplatz.

151108LaterneQ4

Wunderbare Stimmung auf dem Rathausplatz beim Feuerwerk. Foto: cb

Für Begeisterung sorgte abschließend das spektakuläre Feuerwerk, das in diesem Jahr erstmals vom Parkdeck der Harburg Arcaden gezündet wurde. Für dieses Spektakel musste der Harburger Ring für die Dauer des Feuerwerks für den Verkehr gesperrt werden. Angesichts des farbenfrohen Spektakels am Himmel nahmen es die Autofahrer gelassen.  (cb)