151026LaterneHarburg - Am 8. November wird die Harburger City wieder leuchtend bunt: Der vierte verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr steht traditionell unter dem Motto

„Großer Harburger Laternenumzug“. Zu diesem Anlass präsentieren die Harburger Schützengilde und das Citymanagement ein herbstlich buntes Programm für die ganze Familie, verbunden mit großem sozialem Engagement.

Die Aktionen zum verkaufsoffenen Sonntag, der von 13 bis 18 Uhr stattfindet, beginnen bereits am Sonnabend im Phoenix Center, im Marktkauf-Center sowie in den Harburg Arcaden und finden am Sonntag in dem gemeinsamen Laternenumzug zum Rathausplatz mit anschließendem kindgerechten Feuerwerk, das um 19.15 Uhr gezündet wird, ihren Höhepunkt. Als Vorbereitung für den großen Umzug bieten die Harburg Arcaden am Sonnabend und Sonntag kostenlos Laterne basteln und Schminken für alle Kinder an.

151026LaterneQ2

Grandiose Stimmung im Vorjahr auf dem Rathausplatz. Foto: zv

Begleitet wird dieser Verkaufsoffene Sonntag von mehreren Wohltätigkeitsaktionen: Zum achten Mal finden am 7. und 8. November die Lionstage im Phoenix Center mit einem Schlemmerstand, einem Bücher-, Schallplatten- und Kinderspielzeug-Flohmarkt und einem Glücksrad mit kleinen Gewinnen statt. Außerdem wird eine Tombola zugunsten von „Hilfe für Flüchtlingskinder“ und „Hilfen gegen plötzlichen Kindstod“ veranstaltet.

Im Marktkauf-Center findet eine „Kaufe ein Teil mehr Aktion" statt, bei der in Geschäften ein Kleidungsstück mehr gekauft und an einem Stand vom Inner Wheels Club abgegeben werden kann. Die dort abgelieferte Kleidung wird von den engagierten Damen zu Weihnachtspäckchen verschnürt, die den Flüchtlingen überreicht werden. Dort werden auch Waffeln gebacken und verkauft. Außerdem werden auf dem Seeveplatz südamerikanische Strickwaren angeboten.

In den Fußgängerzonen der Innenstadt von der Seevepassage über die Lüneburger Straße bis zum Herbert-Wehner-Platz erwartet die Gäste und Besucher der Harburger City wieder eine fröhliche Flaniermeile: Hüpfburg, Oceanparc, Kinderketten-Karussell und Bubblefootball werden für Begeisterung sorgen.

151025LaterneQ1

Die Organisatoren freuen sich auf das Event am Verkaufsoffenen Sonntag.

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet, wie im vorherigen Jahr 500 Laternen für die Laternenläufer. Um den Flüchtlingskindern auf dem Schwarzenberg eine Teilnahme am Umzug zu ermöglichen, werden dort Laternen im Vorwege verteilt.

An dem Laternenumzug - im Vorjahr wurden rund 5000 Teilnehmer gezählt - mit vier Marschsäulen nehmen insgesamt zehn Spielmannszüge teil. Die Spielmannszüge werden ab 17.30 Uhr an den Treffpunkten ein Platzkonzert geben. Marschsäule 1 startet am S-Bahnhof Heimfeld/Petersweg,  Marschsäule 2 beginnt in Eißendorf am Lübbersweg, Marschsäule 3 trifft sich am Marktkauf Harburg, Seeveplatz und die vierte Marschsäule startet bei Karstadt Harburg.

"Auch in diesem Jahr werden an diesem ersten November-Sonntag wieder viele tausend Menschen in der Harburger Innenstadt erwartet, die bummeln, einkaufen und am wohl größten Laternenumzug in ganz Hamburg teilnehmen werden", sagt Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann. Und: "Bei der Ankunft auf dem Rathausplatz erwartet die Teilnehmer eine ganz besondere „strahlend-bunte“ Überraschung, die vom Citymanagement organisiert wurde." Übrigens: Die Parkhäuser Phoenix Center, Marktkauf Center, Harburg Arcaden und Karstadt haben zur Teilnahme am Laternenumzug alle bis 21 Uhr geöffnet.   (cb)