151010MarktHarburg - Diesen besonderen Markttag werden die Händler und die Kunden nicht so schnell vergessen: Mit einem Historischen Marktfest ist am Sonnabend

das 400. Jubiläum des Harburger Wochenmarkts gefeiert worden. Und der Mix aus buntem Markttreiben, Leckereien und Wikinger-Spektakel kam bei den vielen Besuchern gut an.

Das tolle Spätherbst-Wetter mit viel Sonnenschein  bot natürlich den perfekten Rahmen für dieses Fest. Es machte Spaß, dabei zu sein und diesen schönen Tag inmitten des bunten Treibens zu genießen.

151010MarktQ1

Spektakulär: Die Kampfvorführungen der Wikinger. Foto: cb

Bereits kurz nach der Eröffnung des Spektakels herrschte dichtes Gedränge in den Marktgassen auf Hamburgs ältestem Wochenmarkt. An vielen Ständen wurden preiswerte Leckereien, wie etwa Burgunderschinken im Brötchen oder Lachs auf Schwarzbrot angeboten. Es duftete nach Erbsensuppe und Bratwurst. Einige Marktbeschicker präsentierten sich den Kunden in historischen Kostümen und verteilten an ihren dekorierten Ständen Gratis-Proben. Organisiert wurde das Spektakel vom Bezirksamt Harburg, den Wochenmarkthändlern und dem Citymanagement Harburg.

151010MarktQ2

Stilecht: Henner Schönecke und Ruth Staudenmayer. Foto: cb

Die Wikingergesellschaft Altes Land sorgte für den historischen Teil des Festes: Rund 20 Wikinger boten mit ihren Kostümen und Hütten ein tolles Flair auf dem Harburger Wochemarkt. Schmiedearbeiten und Kampfvorführungen waren sofort von den Schaulustigen umlagert. Mittelalterliche Handwerkskunst wurde präsentiert und Waren zum Kauf angeboten.

151010MarktQ3

Erika Wiegers (links) und Charlotte Holst. Foto: cb

Unter den gut gelaunten Besuchern waren auch zwei lebende Wochenmarkt-Legenden, die den Marktbesuchern noch gut in Erinnerung sein werden: Erika Wiegers und Charlotte Holst. Erika Wiegers betrieb von 1970 bis 2011 ihren Wurst- und Käsestand auf dem Markt und Charlotte Holst war von 1962 bis 2010 das bekannte Gesicht am Obststand Holst. Noch heute werden am Stand der Familie Holst Früchte aus dem Alten Land verkauft.  (cb)

{youtube}8MybOUfFP9w{/youtube}