150830Weisses1Harburg - Die zweite Auflage vom Weißen Dinner in Harburg kann als voller Erfolg gewertet werden: Mehrere 100 Menschen aus nah und fern versammelten sich am

Sonnabendabend an der Harburger Außenmühle um dieses Event zu zelebrieren.

Nachdem im Vorjahr bei der Premiere noch dicke weiße Kleidung angesagt war, spielte an diesem Sonnabend auch das Wetter mit: Bei strahlendem Sonnenschein mit stimmungsvollem Sonnenuntergang und später bei einem lauen Sommerabend genossen die Gäste die einmalige Atmosphäre am Rand des Harburger Stadtparks.

150830WeisseQ1

Mit diesem Trick überrascht Harald auch Schornsteinfeger Mario Ratzmann. Foto: cb

Die Zutaten für alle die dabei sein wollten: Weiße Kleidung war Pflicht. Außerdem gehörte ein Tisch mit weißer Tischdecke, Stühle und ein gut gefüllter Picknick-Korb dazu. Viele hatten sogar Kerzenständer, Porzellan-Geschirr, Hüte und andere passende Accessoires dabei. Der einzige, der sich nicht an die Kleiderordnung hielt, war Schornsteinfeger Mario Ratzmann, der in Berufskleidung zum Weißen Dinner kam und trotzdem ein gern gesehener Gast war.

150830WeissesQ2

Auch an diesem Tisch war die Stimmung bestens. Foto: cb

Extra aus Stade, Dollern und Buxtehude waren Julia Salvadori und ihre vier Freundinnen nach Harburg zum Weißen Dinner angereist: "Es ist einfach ein fantastischer Abend in toller Umgebung und mit vielen netten Menschen", sagte Julia Salvadori gegenüber harburg-aktuell.de

150830WeissesQ3

Viele weiße Luftballons steigen in den Himmel. Foto: cb

Abgerundet wurde der Abend durch Aktionen des Hütchenspielers Harald, der die Gäste mit seinen Tricks verzauberte, 500 Weiße Luftballons, die vom Eisenbahn Bauverein verteilt wurden und gleichzeitig in den blauen Himmel aufstiegen sowie dem zauberhaftem Auftritt bei Dunkelheit der Stelzenläufer von Oakleaf.

150830DinnerQ3

Zum Dinner gab es einen zauberhaften Sonnenuntergang. Foto: cb

Überglücklich über die tolle Resonanz war auch Organisatorin Melanie-Gitte Lansmann. "Wir haben viel mehr Teilnehmer als im Vorjahr. Es freut mich das so viele Menschen unserer Einladung gefolgt sind", sagte Harburgs Citymanagerin. Außerdem verriet sie: "Das Weiße Dinner wird auch im nächsten Jahr stattfinden."  (cb)